Werte&Normen/Religion

Die Unterrichtsfächer Religion und Werte & Normen werden in den 5., 6., 9. und 10. Klassen einen Unterrichtsblock pro Woche unterrichtet. In den Jahrgängen 7 und 8 erfolgt der Unterricht zur Zeit epochal.
Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, zwischen dem konfessionell-kooperativen Religionsunterricht sowie Werte & Normen zu wählen.Die Grundlagen für die Fächer bilden die Kerncurricula „Evangelische und katholische Religion“ und „Werte und Normen“ (Niedersächsisches Kultusministerium, 2009), die schuleigenen Jahresarbeitspläne, in denen u.a. Unterrichtsinhalte, Kompetenzen und Methoden enthalten sind sowie das Lions Quest-Programm „Soziales Lernen“.

Themen wie Weltreligionen und Weltbilder, Erfolg und Misserfolg, Sucht und Abhängigkeit sowie ethische Grundlagen für Konfliktlösungen werden in allen vier Unterrichtsfächern behandelt, im Religionsunterricht dann unter Einbeziehung der Heiligen Schrift. Im Zentrum stehen dabei der Aufbau eines Orientierungs- und Deutungswissens sowie die Fähigkeit zur Urteilsbildung.

Zurzeit werden die Lehrwerke „Religion elementar “ (ev. Religion), „Leben gestalten“ (kath. Religion), und „Wege finden“ (Werte & Normen) verwendet.

In den Jahrgängen 5 und 6 ist das Lions Quest – Programm „Erwachsen werden“ wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Im Mittelpunkt stehen die Stärkung der eigenen Persönlichkeit und der Umgang miteinander. Hierfür haben alle unterrichtenden Fachlehrer/innen spezielle Fortbildungen besucht.