Sprachlernklasse

Die Sprachlernklasse richtet sich an Kinder, die aufgrund geringer oder fehlender Deutschkenntnisse zunächst noch nicht am Unterricht in den Regelklassen teilnehmen können.

In der Sprachlernklasse werden sie vor allem in Deutsch, aber auch in den Fächern Mathematik, Englisch, Naturkunde und Gesellschaftslehre unterrichtet. Nach ein paar Monaten werden die Schülerinnen und Schüler in Regelklassen eingeführt, in denen sie zunächst nur an wenig sprachlastigen Fächern wie Sport, Musik und Kunst teilnehmen. So lernen sie ihre neue Klasse kennen und können Kontakte knüpfen, auch wenn sie noch hauptsächlich in der Sprachlernklasse unterrichtet werden.

Die Teilnahme am Unterricht in der Regelklasse wird im Laufe der Zeit immer weiter ausgeweitet. Der Verbleib in der Sprachlernklasse ist individuell verschieden und richtet sich nach dem Spracherwerb. Längstens verbleiben die Sprachlerner in der Regel jedoch zwei Jahre in der Sprachlernklasse.

Im Anschluss an diese Zeit wird es in nächsten Schuljahr die Möglichkeit geben an einem Sprachförderkurs teilzunehmen.