Mika Abernetty und Parham Kiani belegen beim Börsenspiel der Hannoverschen Volksbank den 1. Platz

Die Klasse 9a hat im Rahmen des AWT- Unterrichts  am Börsenspiel der  Hannoverschen Volksbank teilgenommen. Mit einem fiktiven Vermögen von 50. 000 Euro gingen die Schüler in Teams an den Start. Spielerisch konnte so der verantwortungsvolle Umgang mit Geld erlernt werden. Ferner erhielten sie einen realitätsnahen Einblick in das Finanzwesen.

Über den Zeitraum vom 17. September bis 9. November 2018 galt es das eigene Depotvermögen zu vergrößern. In einem spannenden Wettkampf wurde das eigene Vermögen bewahrt bzw. vergrößert. Am Ende des Stichtages gewannen in der Einzelwertung der Teams Mika und Parham aus der Klasse 9a. Zur Preisverleihung wurden die Schüler und Lehrer der Siegerteams in die Hauptgeschäftsstelle in Hannover eingeladen. Dort lernten wir auch die Teilnehmer der anderen Schulen kennen. Jedes Siegerteam präsentierte in einem kurzen Vortrag seine Strategie. Das Highlight des Abends war natürlich die Überreichung der Sach- und Geldpreise.  Es war ein schöner Abend mit vielen netten Begegnungen, toller Bewirtung und jeder Menge neuer Eindrücke.

Besonders gefreut hat es uns auch, dass wir als gesamte Klasse an einem weiteren Tag  unsere Volksbank Filiale in Stöcken besuchen  konnten. Dort gab es noch einen weiteren Fototermin und für uns jede Menge Schokolade.

Im nächsten Jahr sind wir natürlich wieder dabei. Es gibt schließlich einen Titel zu verteidigen.

Kerstin Torbrügge