Dialog macht Schule – Wie wollen wir leben?

Am 9.11.2018 besuchten wir das Freizeitheim Linden, um mit vielen anderen Kindern und Jugendlichen am Workshop teilzunehmen. Die Workshops wurden von jungen Erwachsenen und Jugendlichen geführt, mit demokratischen Methoden. Am Anfang gab es eine Vorstellung der Gruppenleiter und Eröffnung. Wir durften uns von zehn Angeboten zwei aussuchen. Beim Thema Fortbewegung haben wir erfahren, dass es umweltfreundlicher ist, mit einem Reisebus statt eines Flugzeugs zu verreise, Weil der Reisebus weniger CO2 ausstößt als das Flugzeug. Als nächstes gab es eine große Pause von 30 Minuten und es gab Böreks mit Käse oder Spinat und Getränke. Im zweiten Workshop ging es um den Blick in unseren Kleiderschrank.

Wo werden die meisten T-Shirts hergestellt?

  • 1. Türkei
  • 2. Indien
  • 3. China
    • 4. Thailand
    • 5. Kambodscha
    • 6. Bangladesch
    • 7. Italien.

Die Klamotten werden in den meisten Ländern ohne Schutzkleidung verarbeitet, deswegen sterben die Arbeiter schneller. Man findet die Kleidung oft z.B. bei Primark , H&M, Kik, C&A…Wir haben uns Gedanken gemacht was es für Perspektiven gibt.
Nach den  Workshops haben wir uns im großem Saal versammelt, um über die Ergebisse zu sprechen. Sehr viele fanden die Workshops gut aber manche fanden sie auch nicht so gut. Wir fanden die Infos super und haben sehr viel gelernt.
Kahoot gibt es als App und Website. Wir haben uns auf der Website mit einem Code angemeldet und uns einen Nicknamen gegeben und mussten ca. 3. Minuten warten. Es haben ca. 110 Player an der Umfrage teilgenommen. Es gab 10 Fragen, z.B. wie die Böreks geschmeckt haben oder wie wir es fanden. Es gab vier Symbole zum Auswählen. Wir fanden es sehr schön, interessant und die Böreks waren sehr lecker. Alle waren sehr freundlich.

Tolle Aktion. So macht Lernen Spaß!!!
Liebe Grüße Niko, Varo, Björn, Jason aus der 7D.